Geschäfts­führer
Jürgen Bächle

Jürgen Bächle ist seit 1989 als selbständiger Steuer­be­rater und Experte im inter­na­tio­nalen Steuer­recht tätig und seit über 20 Jahren Mitglied im Vorstand des Deutschen Steuer­be­ra­ter­ver­bandes Baden-Württemberg, DSTVBW. In seinem Unternehmen artax berät er inter­na­tional tätige mittelständische Unternehmen und Privat­per­sonen fachübergreifend in allen Belangen des Steuer­rechts und angren­zender Gebiete: Unter­neh­mens­stra­tegie, Stand­ort­fragen, Steuer­stra­tegie, Dekla­ra­tion und Prozess­ver­tre­tung vor Finanz­ge­richten bis hin zum Bundes­fi­nanzhof.

Inhaber
Jürgen Bächle

Jürgen Bächle ist seit 1989 als selbständiger Steuer­be­rater und Experte im inter­na­tio­nalen Steuer­recht tätig und seit über 20 Jahren Mitglied im Vorstand des Deutschen Steuer­be­ra­ter­ver­bandes Baden-Württemberg, DSTVBW. In seinem Unternehmen artax berät er inter­na­tional tätige mittelständische Unternehmen und Privat­per­sonen fachübergreifend in allen Belangen des Steuer­rechts und angren­zender Gebiete: Unter­neh­mens­stra­tegie, Stand­ort­fragen, Steuer­stra­tegie, Dekla­ra­tion und Prozess­ver­tre­tung vor Finanz­ge­richten bis hin zum Bundes­fi­nanzhof.

Die Geschäftsführung leitet das Unternehmen in eigener Verantwortung. Die Menschen bei artax entwickeln, produzieren hochwertige und intelligente Dienstleistungen für eine nachhaltige Zukunft.

 

Um die besten Quali­täten zu errei­chen, arbeiten die Menschen in den artax Unternehmen mit viel Freiraum für Kreati­vität, Optimie­rung und Erfolg. Hoher Wert wird gelegt auf zufrie­dene und begeis­terte Kunden, sowie einen fairen und partner­schaft­li­chen Austausch mit allen Geschäfts­part­nern. Ständiges Lernen und häufige Weiter­bil­dung ist der Garant für eine zuver­läs­sige Beratung und für das Vertrauen der Kunden. Durch Trans­pa­renz der Kommu­ni­ka­tion mit dem geschäft­li­chen Umfeld und durch externe Audits wird die nachhal­tige Qualität der Geschäfts­pro­zesse und der Produkte, aber auch die Einhal­tung der gesetz­li­chen Anfor­de­rungen regel­mäßig geprüft und nachge­wiesen.

Gesund­heit und Sicher­heit der Mitar­beiter sind hohe Güter, die artax schützt und bewahren will. Zur Gewähr­leis­tung der Arbeits­si­cher­heit werden angemes­sene Ressourcen zur Verfü­gung gestellt und die Verant­wort­lich­keit für die konse­quente Umset­zung am Arbeits­platz organi­siert und dokumen­tiert. Diese Unter­neh­mens­ver­fas­sung wird zum wesent­li­chen Bestand­teil der Anstel­lungs­ver­träge und ist damit zugleich auch Geschäfts­grund­lage der Berufung der weiteren Geschäfts­führer.

Jedem unserer Mandanten soll es mit uns besser gehen, als ohne uns. In erster Linie schützen wir das, was Sie von ihren Vorvätern übernommen und selbst aufgebaut haben. Und unterstützen Sie mit unserer Expertise dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

 

Wir achten mit unserer Exper­tise im inter­na­tio­nalen Steuer­recht, im  inter­na­tio­nalen Handels- und Gesell­schafts­recht wie auch im Inter­na­tio­nalen Familien- und Erbrecht darauf, dass ganzheit­lich abgestimmte Lösungen gefunden werden. Wir liefern verläss­liche Infor­ma­tionen, damit unsere Mandanten die Chancen, die Risiken in Ihren Entschei­dungen ausge­wogen berück­sich­tigen können.

Bei natio­nalen und inter­na­tio­nalen Engage­ments achten wir darauf, dass die Compli­ance einge­halten wird und unsere Mandanten deshalb geachtet und geschätzt sind.

artax ist ein vom Inhaber geführtes Famili­en­un­ter­nehmen. Die strategische wie auch opera­tive Unter­neh­mens­füh­rung liegt beim Gesell­schafter-Geschäfts­führer Herrn Jürgen Bächle. Ihm stehen in vertrau­ens­voller Zusam­men­ar­beit seine langjäh­rigen Mitar­beiter zur Seite.

Der Deutsche Corpo­rate Gover­nance Kodex für den Mittel­stand diente dazu als Leitfaden. Die Unter­neh­mens­ver­fas­sung wurde praxis­ori­en­tiert und eine Leitkultur entwi­ckelt, die Nachhal­tig­keit über kurzfris­tigen Erfolg stellt. Die veran­kerte Compli­ance-Richt­linie in der artax-Unter­neh­mens­gruppe ist für alle bei artax tätigen Personen bindend.

Qualitätssicherung

 

artax verlangt von allen Mitar­bei­tern die regel­mä­ßige Fortbil­dung auf den zugewie­senen Tätig­keits­fel­dern.

Die Fortbil­dung wird von artax bezahlt, im Einzel­fall können einzel­ver­trag­liche Verein­ba­rungen über eine Umlage bei vorzei­tigem Ausscheiden aus den Diensten der artax verein­bart werden. Für die Fortbil­dung werden die Arbeit­nehmer außer­halb des regulären Jahres­ur­laubs drei Tage p.a. für Fortbil­dungen freige­stellt. Soweit Fortbil­dungen an ansonsten arbeits­freien Tagen wie z.b. an Wochen­enden statt­finden, erfolgt kein Ausgleich durch ander­wei­tige Freizeit oder in Geld.

Wer an Fortbil­dungen teilge­nommen hat, soll die Kernpunkte zusam­men­fassen und die anderen Mitar­beiter an dem Wissens­zu­wachs entspre­chend teilhaben lassen. Das auf jedem Arbeits­platz instal­lierte artax QM-System ist zwingend zu beachten. Hinweise zu Ergän­zungen oder sinnvollen Verän­de­rungen sind im Rahmen des konti­nu­ier­li­chen Verbes­se­rungs­pro­zesses (KVP) an die Geschäfts­füh­rung zu melden. Diese wird nach Prüfung entscheiden und ggf. dann, aber auch erst dann die Freigabe zur allge­meinen Anwen­dung erteilen.

In einem weiteren Video präsen­tiert der Geschäfts­führer Jürgen Bächle einige Kanzlei­leis­tungen, im Rahmen der abas Konfe­renz 2016.

Karriere

Werden Sie ein Teil unseres Teams.

Entde­cken Sie Karrie­re­mög­lich­keiten mit Weitblick. Jetzt bewerben!

Offene Stellen anzeigen

Unverbindliches Informationsgespräch vereinbaren.

Ganz gleich, ob Sie eine unver­bind­liche Frage haben oder sich umfas­send beraten lassen möchten, wir von artax stehen Ihnen jeder­zeit sehr gern zur Verfügung.